Dankbarkeit zeigen können. #Special

Klarstellung: Dieser Artikel ist eine sehr spontane Reaktion auf den eben erhaltenen 1.000 Follower, kann daher also fehlerbehaftet und dezent unstrukturiert sein, ist jedoch trotzdem mit Freude geschrieben und mindestens ebenso wichtig wie die anderen Artikel.

Dankbarkeit bedeutet die guten Situationen/Zufälle/Fügungen/Erfolge des Lebens anzuerkennen, sie wertzuschätzen und den Faktoren, die dies verursacht haben in ihrem Einfluss anzuerkennen. Zudem sieht man ein, dass die Erfolge nicht nur durch 20150420_202621die eigene Verantwortung verursacht wurden und in der Form eher Seltenheitswert besitzen. Außerdem entsteht oft eine Art Zweifel daran, wie man für die erhaltene Leistung etwas zurückgeben kann. In meinem Fall bedeutet das, dass ich nach einigen Tagen, in denen ich mich nicht besonders gut fühlte, durch euch, einen sehr schönen Tag gehabt habe. Es ist immer schön zu wissen, dass die Arbeit, die man in etwas investiert, ob mit Herzblut oder unfreiwillig, von anderen Menschen wahrgenommen und wertgeschätzt wird. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung durch Komplimente, die Kraft geben, oder durch Kritik, die es mir ermöglicht, besser zu werden in dem, was ich tue.

Um wie eben angedeutet etwas zurückgeben zu können habe ich geplant, den Blog hochwertiger zu gestalten und die Beiträge zu einem großen Teil in verschiedene Themen zu gliedern. Diese sind voraussichtlich:

#MauleMittwoch (an dem Namen arbeite ich noch), an dem ich, wie so oft Kritik übe, an gesellschaftlichen Themen und Medien

und

#CommunityPost, wo wie bereits mit Someone’s Suicide Beiträge mit anderen Bloggern erscheinen (Wer Lust hat und über ähnliche Themen schreibt kann sich gerne melden.

Ich kann natürlich noch nicht versprechen, dass ich die Vorsätze und Kategorien einhalten kann, genau so gut können sich aber auch noch neue Kategorien entwickeln. Daher noch einmal: vielen Dank für alles, ob für die Kommentare, Likes oder follows, ich freue mich über jegliches Interesse und hoffe, euch weiterhin zum Denken anregen zu können.

7 Kommentare zu „Dankbarkeit zeigen können. #Special

Gib deinen ab

  1. Ich gratuliere auch zur runden Zahl. Ich bin so ziemlich neu hier und noch nicht so geübt und muß mich erst zurecht finden. Ich hatte sonst einen Blog bei gofeminin, aber da soll ab Juni alles umgestaltet werden und deshalb müssen alle gofeminin-Blogger umziehen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: