Update: Sophieleben – wenn dann richtig!

Es ist ein schmaler Grad zwischen der Verwirklichung einer dummen Idee und dem Eingehen von kleinen Risiken zum eigenen Wohl. Die letzten Tage, Wochen IMG_1831wahrscheinlich den gesamten Monat war ich sehr inaktiv auf dem Blog und generell in jeglichen sozialen Netzwerken. Und da ich sowieso alle meine Gedanken mit euch Lesern teile, möchte ich zumindest ein kleines Update darüber geben, was in den letzten Tagen passiert ist und inwiefern es mit dem Blog zusammenhängt.

Ich denke seit grob einem Jahr darüber nach, wegzuziehen, wegen der Einfachheit und einigen anderen Problemen, habe ich diese Idee jedoch nicht umgesetzt. Dieses Jahr, in dem ich in der Nähe meines Wohnortes studiert habe, hat mir jedoch nicht besonders gut getan. Ich hatte das Gefühl nicht das zu tun, was ich machen möchte. Wer will schon einen Beruf erlernen, der einem nicht liegt, sich sein Leben lang mit seinen eigenen Schwächen beschäftigen anstatt die Stärken auszuspielen.

In meinem letzten Blogpost habe ich bereits angedeutet, dass sich daran etwas ändern soll und das ein Neuanfang mehr als angebracht ist. Ich habe viele sehr unterschiedliche Nachrichten im Bezug auf meine Meinung bekommen. Im Gesamten war die Resonanz jedoch sehr gut und motivierend, wofür ich mich noch einmal bei allen bedanken möchte. Es ist definitiv nicht einfach den richtigen Weg zu finden oder zumindest die Initiative zu ergreifen, etwas zu verändern.

Daher war ich die letzten Tage überraschender Weise äußerst produktiv und habe neben dem Lernen für meine Klausuren, Recherche über verschiedene Städte und deren Universitäten, verschiedene Studiengänge und Berufe betrieben. Meine Entscheidung ist auf einen doch recht ungewöhnlichen Weg gefallen, quasi eine 180 Grad Wende. Ich habe mich also beworben und muss jetzt darauf hoffen, angenommen zu werden.

Der Punkt ist, dass ich immer wieder darüber schreibe, was richtig ist und was falsch. Es wäre doch Heuchelei, jetzt nicht für das Gesagte einzustehen. Daher tut mir die kleine Blogger-Pause natürlich Leid und ich hoffe, die angestaute Kreativität in den nächsten Tagen wieder auf den Blog verlagern zu können. Egal wohin der Weg also geht, ich werde wohl ausführlich darüber berichten und hoffe ihr bleibt weiterhin dabei !

14 Kommentare zu „Update: Sophieleben – wenn dann richtig!

Gib deinen ab

  1. Ich finde es sehr gut, dass du dich dafür entschieden hast. Manchmal muss man in seinem Leben einfach etwas ändern und eine schwere Entscheidung treffen, die einen aber dafür im Nachhinein umso glüclicker macht.
    Egal wohin es dich treibt, ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute auf deinem Weg dahin. Es wäre schön zu wissen, ob du deinen Plan vollzogen hast und wie es dir ergangen ist.
    Liebe Grüße,
    Nadine

  2. Hallo 🙂
    ich kann dich da sehr gut verstehen. Auch ich drehe mein Leben derzeit beruflich ziemlich auf den Kopf. Dafür ist es nie zu spät und dafür gibt es auch nie den richtigen Zeitpunkt. Ich wünsche dir, dass sich für dich etwas positives ergibt und du bald spürst, dass es die richtige Entscheidung war.
    Viele liebe Grüße

  3. Es ist immer eine gute Idee, sich dem Leben zu stellen, auch wenn der Blog zeitweise darunter leiden mag. Es ist bestimmt die richtige Prio! Viel Erfolg dafür!

  4. Viel Glueck fuer deine Bewerbung und deine Plaene! Das wird sicherlich alles gut „ausgehen“ ;). Ich bin auch schon gespannt auf die neuen, weiteren Artikel (ueber die Umsetzung deiner Plaene oder auch saemtliche andere Themen) :D. Viel Glueck!

  5. Sowas Blödes. Jetzt kann ich nicht mehr schreiben und verarme sozial.
    Denn…ich halte Dir sowas von die Daumen! Dass Du die Stelle bekommst und dass Du dort glücklich sein kannst, denn es ist so wichtig, tun zu dürfen, was man wirklich gut kann. Wenn Um- Wegzug machbar ist und das Richtige, irgendwie realisierbar, dann nix wie weg. Hundertpro Zustimmung.
    Klingt alles nach mächtig viel Bewegung und Blogfreunde sind geduldig, denn Dein virtuelles Zuhause zieht ja mit um.
    In diesem Sinn…alles alles Gute für Dich,
    wünscht Dir die Karfunkelfee ✨

  6. Ich denke, diese Situation kennen sehr, sehr viel und nur wenige trauen sich aber wirklich was zu ändern. Ich wünsche Dir alles Gute und drücke Dir die Daumen, dass Du das bekommst, was Du dir wünschst!
    Mir geht es gerade ziemlich ähnlich, aber ich bin mir noch unschlüssig, was ich mache, umso mehr drücke ich dir die Daumen und wünsche Dir ganz viel Durchhaltevermögen, dass alles klappt! 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: