Muss man jetzt sportlich sein?

Sophia Thiel erzählt uns in ihren Videos und Sportprogrammen jeden Tag, dass Jeder einen tollen und durchtrainierten Traumkörper haben kann. Schön! Und danke für die Info. Es gibt Tausende Sport-Blogger, Instagramer und Youtuber, die uns den oder ihren besten Weg für das Traumgewicht zeigen wollen. Auf gefühlt jedem Frauen-Magazin gibt es mindestens eine Schlagzeile darüber, wie man 10 Kilo in 2 Tagen abnehmen kann und welche neue Suppen-Diät die Beste ist. Kein Wunder, dass man damit und durch viele falsche Beispiele in der Modewelt schnell in eine Ecke gedrängt wird und viele junge Mädchen in Magersucht abrutschen.

img_4161Sportlich, gesund und muskulös zu sein ist eine Sache. Selbstverständlich ist es toll, wenn man sich im eigenen Körper wohlfühlt, zufrieden ist und sich keine Gedanken darüber machen muss. Sport löst bei uns gute Gefühle aus, ist eine Möglichkeit neue Menschen kennenzulernen und ein guter Weg, um Selbstkontrolle zu üben. Wer freiwillig Sport macht, weil es ein guter Ausgleich zum stressigen Alltag ist, hat wohl die richtige Sportart gefunden. Mittlerweile ist es aber so, dass Sport wie eine Art Luxusgut angepriesen wird. Es ist cool im Fitnessstudio angemeldet zu sein, ob man hingeht ist egal Hauptsache man hat nach dem Probetag ein Selfie gepostet. Ein Normalo kann sich das Fitnessstudio vielleicht nicht einmal leisten oder die Zeit aufbringen, es zu besuchen.

Muss man jetzt denn unbedingt sportlich sein? Natürlich nicht. Mit Charakter, Können und Selbstbewusstsein zu überzeugen ist zwar schwieriger und erfordert mehr Mühe, aber es zieht auch die richtigen Menschen an. Menschen, die die Person und nicht eine Leere Hülle mögen. Außerdem sind Schönheit und gutes Aussehen sowieso vergänglich. Am Besten ist wohl einfach eine gesunde Mischung aus allen Komponenten. Und auch Sport für die Gesundheit in Maßen und soviel, wie es eben Spaß macht.

7 Kommentare zu „Muss man jetzt sportlich sein?

Gib deinen ab

  1. Sport ist auch Mord. Wenn wir uns täglich reichlich an der frischen Luft bewegen ist das Sport genug für den normalen Menschen. Und nicht jeder will Leistungssportler werden. Außerdem sind die meisten Leistungssportler nach ihrer Karriere krank oder haben enorme Beschwerden. Die wenigsten kommen glimpflich davon. Ich habe kürzlich darüber eine Sendung gesehen, die darüber berichtet hat. Wer Sport betreiben möchte, soll es machen. Aber immer mit Spaß an der Sache.
    In diesem Sinne Sport frei.
    LG Piri

  2. Liebende lebendige Sophie

    Mir ist eine sportliche Seele
    Und ein beweglicher Geist
    Näher als eine hochgezüchtete
    Körperlichkeit die wie selbst
    In der Altenpflege erlebt
    Schlaff und runzelig
    Ehedem verfällt…

    danke
    Dir Joaquim von Herzen
    Sauna und Dampfbadsportler
    In einem „Aktivpark“

  3. Gut, dass du im letzten Satz doch noch den Gesundheitsaspekt reingebracht hast. Sonst hätte ich jetzt aufgeschrieben: aaaaber – körperliche Fitness trägt zum Wohlergehen des Körpers und der Seele bei. 🙂
    Es ist auch schließlich bewiesen, dass fitte Menschen im Alter weniger bzw. später Erkrankungen bekommen.

    Ja, übertreiben muss man nicht. Ich mache gerne und viel Sport, aber mir macht es wirklich, ehrlich Spaß. Und das ist das Wichtigste. Denn Zwang ist wiederum ungesund.

  4. Sowas von wahre Worte liebes! Ich gehöre auch zu den „normalos“ und habe weder die Zeit noch das Geld für ein Fitnessstudio.
    Aber mir reicht es auch einfach mal im Sommer an einem sonnigen Tag ne runde laufen zu gehen – und zwar weil ich Lust dazu habe, nicht damit ich mal eben noch Fotos auf Instagram davon posten kann.
    Aber so ist sie eben, die Welt von heute..

  5. Anima Sana In Corpore Sano. Wie immer im Leben macht es die gesunde Mischung. Und eine Statusnachricht sollte nur der eigene Körper schicken! KEEP ON!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: